Weitere Beiträge von Manu Alexander

  • Gesellschaft
  • Die Identitätskrise von Hongkong

    Hongkong ist ein Ort, der den Autor an sein lieblingsvideospiel «City Skylines» erinnert. Der Ort mit den meisten Wolkenkratzern, den ikonischen «Hongkong Taxis» und Neonlichtern, die vermehrt durch L.E.D. ersetzt werden. Ein Ort der geografisch an China grenzt, aber mit dem Herzen im Westen steht. Hongkong ist ein Ort, der alles hat, was den Autoren fasziniert. Deswegen reisten die beiden «und»-Autoren Manu Alexander und Robin Glauser dorthin.

  • Kultur
  • 72-stündiger Festivalrausch im hohen Norden

    Viele TouristInnen bereisen Island wegen der wunderschönen Natur. Dabei sprüht es in Reykjavik, der Hauptstadt von Island, von jeder Menge Kulturanlässen. Der Autor war an einem solchen Anlass. Beim Secret Solstice Festival, das während der Sommersonnenwende stattfindet.

  • Kultur
  • Tokio – Ein Disneyland für Erwachsene

    Manu Alexanders Trip nach Tokio ist eine unwirkliche Reise. Die Metropole präsentiert sich als Disney-World für Erwachsene: Eulen wollen gestreichelt, lebensverlängernde Eier gegessen und Gokarts gefahren werden. Die JapanerInnen arbeiten bis zum Unfallen, trinken oft zu viel Alkohol. Das Porträt einer freundlichen, doch xenophoben Gesellschaft, in der so manches beschönigt wird.