Info Generationenfestival 2019

Unsere Idee

«und» das Generationentandem veranstaltet gemeinsam mit zahlreichen PartnerInnen das Generationenfestival. Das Festival lädt ein zum Mitmachen: Gemeinsam gestalten BesucherInnen und AnbieterInnen ihr Festival mit. Das OK koordiniert die diversen Projekte, die im Rahmen des Generationenfestivals realisiert werden. Das Festival bietet die Möglichkeit, sich zu vernetzen und schafft eine Plattform für bleibende Projekte. Workshops, Bühnenprogramm, Essen und Trinken und ein Markt bilden einen einmaligen Begegnungsort für Menschen aller Generationen, Kulturen und Lebenswelten. Hier wird gemeinsam erlebt, gefeiert und nachgedacht.

  • Das Festival ist für alle: Darum findet das Generationenfestival nicht mit Eintrittspreis, sondern auf Kollektenbasis statt.
  • Das Festival ist nachhaltig: Gemeinsam mit allen Beteiligten wird auf eine ökologische und soziale Nachhaltigkeit geachtet.
  • Das Festival bringt Akteure aus der Region zusammen, um Synergien auch unabhängig vom Generationenfestival zu nutzen.

Dank der Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Thun können wir das wunderbare Areal Seefeld nutzen. Damit bespielen wir ein Gelände, das zentral liegt und optimal an den öffentlichen Verkehr angebunden ist.

Das Programm

Das detaillierte Programm folgt ab Ende Mai.

Highlights: Neben bekannten MusikerInnen treten auch Nachwuchstalente auf. KünstlerInnen aus verschiedenen Ländern und Kulturen begegnen sich auf und hinter der Bühne und wir laden Persönlichkeiten zu einer Talkrunde ein.

Festivalmärit: Internationales Essen, interaktive Angebote, Handwerk, Recycling/Upcycling, ein Kinderspielplatz. Gruppen, Vereine und Organisationen bieten ihr Angebot zum Teilhaben an. Dabei sollen sich BesucherInnen informieren, ins Gespräch kommen und Angebote kennen lernen.

Workshops: Eintauchen in andere Welten, einmal etwas Neues ausprobieren, gemeinsam in Bewegung kommen… Breakdance-Schnupperkurs, Speeddating, Adventure-Lauf, Aquarell malen, gemeinsam etwas tun und voneinander lernen. Ein vielseitiges Angebot von Workshops bringt Jung und Alt zusammen.

Unser Symbol

Das Generationenfestival 2019 kommt mit einem neuen Symbol daher: Jahresringe, die aber auch ein bisschen wie ein Fingerabdruck aussehen. «Für mich symbolisieren die Jahresringe das Alter. Aber auch ein grosser Baum war mal jung, und diese Jahresringe sieht man im Kern innendrin», sagt Co-Leiterin Annemarie Voss. Co-Leiter Joel Schaad ergänzt: «Die jüngsten Ringe, die den Saft des Baumes tragen, sind aussen. In der Mitte ist der stützende Kern, es braucht beides, damit der Baum steht.»