« Zur Übersicht

Verein Schwerkranke begleiten (VSb)

Das Begleiten von Schwerkranken kann für alle Beteiligten eine grosse Herausfor-derung werden. Als Teil des Palliative Care-Netzwerkes Region Thun begleitet der Verein Schwerkranke begleiten (VSb) Langzeitkranke, Schwerkranke und Sterben-de zu Hause, in Heimen und in Spitälern – eine wichtige Entlastung der Angehörigen und eine kompetente Ergänzung zu Spitex-Diensten, Pflegepersonal, Ärztinnen und Seelsorgern.

Wann?


Wo?

Märit

Der Verein Schwerkranke begleiten (VSb)  verfolgt folgende Ziele:

  • Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen
  • Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen bei ihrer Arbeit
  • Mitarbeit im Palliative Care-Netzwerk Region Thun

Die Idee zur Schaffung einer Begleitgruppe für Sterbende reifte in der Praxis der Seelsorge im Spital Thun. 1994 rief eine erweiterte Arbeitsgruppe Interessierte zur Gründungsversammlung zusammen. Heute nimmt eine ausgebildete Pflegefachperson die Anfragen zur Begleitung entgegen, prüft die Verhältnisse und trifft mit den Angehörigen die nötigen Vereinbarungen. Sie führt das Team der Begleitenden und organisiert die Einsätze, die bei Tag und Nacht geleistet werden. Der Lohn der Einsatzleiterin (20% Stelle) wird von Mitgliederbeiträgen und Spenden getragen. Einsätze werden gegen einen geringen Unkostenbeitrag geleistet.

Am Generationenfestival sind Mitglieder des VSb für dich da. Lass dich kompetent informieren über Begleitung, Unterstützung oder über Möglichkeiten der Mitarbeit!

Interessierten bietet der Besuch des SRK-Lehrgangs in Palliative Care das nötige Rüstzeug, um dieser vielseitigen und anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden. Informiere dich telefonisch oder per E-Mail beim Vorstandsmitglied, Frau Christina Barblan: barblan@sunrise.ch oder Telefon 033 823 25 36