« Zur Übersicht

Evelyn und Kristina Brunner

Seit ihrer Kindheit musizieren die Schwestern zusammen: Eigenkompositionen, die das Schwyzerörgeli von einer anderen Seite her beleuchten und welche ihren Ursprung sowohl in der traditionellen Schweizer Volksmusik haben als auch von ganz anderen Kulturen geprägt werden.

Wann?


Wo?

Innenbühne

Die Musik und das gemeinsame Musizieren, Ausprobieren und Entwickeln sind für Evelyn (*1990) und Kristina (*1993) Brunner seit jeher elementar. Seit ihrer Kindheit musizieren die Schwestern zusammen. Sie erhielten die musikalischen Grundlagen von ihrem Vater in der Familienkapelle.

Aus dem Background aus Schweizer Volksmusik und dem Interesse an Musik aus unterschiedlichen Stilrichtungen formte sich ein eigener Sound. Dieser kann mit der Besetzung von Kontrabass, Schwyzerörgeli und Cello ideal umgesetzt werden. Darin finden sich Eigenkompositionen, die das Schwyzerörgeli von einer anderen Seite her beleuchten. Das ist Musik, die von anderen Kulturen beeinflusst wird oder ihren Ursprung in der traditionellen Schweizer Volksmusik hat.