« Zur Übersicht

JUCHarte

Bärn chrüz und quer: JUCHarte besteht aus vier MusikerInnen, die sich auf die Suche machten nach bernischer Musik – vom Mittelalter («zwüsche Bärg und tieffe Tal») bis in die heutige Zeit. Vom «Haubi-drü-Blues» zum irisch angehauchten «Irskalä». Eine musikalische Zeitreise!

Wann?


Wo?

Innenbühne

Markenzeichen von «JUCHarte» ist die Vielfalt: Sie spielen laut und leise, mit Balg und Bogen, mit Haut und Haar, mit Holz und Blech; mit Kontrabass, 2 Geigen, 3 Flöten, 9 Klarinetten, Saxofon, Tenorhorn, 6 Örgeli, Trommel und Schellen – und nicht zu vergessen: mit der professionellen Stimme von Ursula Krummen Schönholzer. Die andern drei Musiker sind: Jürg Schönholzer sowie Hanspeter und Christoph Kuhn.