« Zur Übersicht

Walter Däpp und Ronny Kummer

Walter Däpp versteht es, Jung und Alt zusammenzubringen. In seinem Buch «So alt wie hütt bin i no nie gsi» führt er die LeserInnen heiter durch seine Kurzgeschichten und schlägt auch mal ernstere Töne an. Unterhaltsame Einblicke sowie bluesige Untermalung sind angesagt. 

Wann?


Wo?

Innenbühne

«So alt wie hütt bin i no nie gsi»: Das ist der Titel des neuen Buches des ehemaligen «Bund»-Journalisten und Radio-SRF-Morgengeschichtenerzählers Walter Däpp – mit ernsten und heiteren berndeutschen Kurzgeschichten für Ältere, die auch mal jünger waren, und für Jüngere, die auch mal älter werden. Franz Hohler schreibt dazu: «Walter Däpp ist so etwas wie ein literarischer Fotograf. Und ein Meister des Porträts.» Am Thuner Generationenfestival gibt der Autor – als «leibhaftiger Senior», wie er schmunzelt – unterhaltsame Einblicke ins Buch, begleitet von bluesigen Tönen seines langjährigen Bühnenpartners Ronny Kummer.