AGENDA: Die nächsten Veranstaltungen

«und»-live will junge und alte Menschen miteinander vernetzen. Mit Workshops, Events, Generationentreffs, Ausflügen und vielem mehr. Unsere nächsten Events listen wir hier mit einer Gesamtübersicht auf.


Repair Café mit Technikhilfe von «und»

Am 31. August 2019 findet ein weiteres Mal das Repair Café im Rathaus Thun statt. Zwischen 10:00 und 16:00 könnt ihr mit euren defekten Geräten wie Handy und Tablet vorbeikommen sie zusammen mit unseren engagierten HelferInnen reparieren und ihnen Fragen stellen.

Alle wichtigen Infos zum Anlass und das Anmeldeformular findet ihr hier.

Oder meldet euch an unter: hilfe@generationentandem.ch

 

«und»-Runde

Ort: «und»-Raum, Schlossmattstrasse 10 in Thun.

Mit anderen gemeinsam Plaudern, spannende Themen diskutieren und zusammen einen interessanten Abend erleben. Das alles könnt ihr in der «und»-Runde haben. Darum kommt vorbei und macht mit! Weitere Informationen.

«und»-Runde

«und»-Raum, Schlossmattstrasse 10 in Thun Gemeinsam über alles Mögliche plaudern, dafür ist die «und»-Runde da – der Stammtisch für Jung und Alt. Komm einfach vorbei. Weitere Informationen.

VorwärtsBeo

Wie kannst du lokale Ressourcen nutzen?… dabei Positives aus der Region unterstützen? Wir laden dich ein. Am 22.5.19 an der Marktgasse 17 in Thun gibt es Antworten. Der Organisator will lokale Ressourcen sichtbar machen, die zu den heutigen Herausforderungen Lösungen bieten. Unser Verein ist auch dabei. 

Altes Handwerk – Generationentalk im Mai

Schule für Holzbildhauerei Brienz, Schleegasse 1, Brienz

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Camilla Braunger (25) ist Lernende Holzbildhauerin an der Schnätzi. Nach der Ausbildung wird sie das «wunderschöne traditionelle Handwerk» als Selbständige fortführen.

Theresia Utz Dräyer (57) ist selbständige Holzbildhauerin. Ihr Motto: Lasset uns am Alten, so es gut ist, halten…

Mobilität der Zukunft – Generationentalk im Juni

CaféBar, Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, Bern

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Lisa Mazzone (31) war die jüngste schweizerische Parlamentarierin am Anfang der Legislatur. Sie hat keinen Führerschein, aber ein Velo! Und sie engagiert sich für eine nachhaltige Mobilität.

Andreas Burgener (60) ist seit 2003 Direktor von auto-schweiz, der Vereinigung der Automobil-Importeure. Er engagiert sich politisch für die Autofahrer.

Das Generationenfestival 2019

Areal Gymnasium Thun, Standort Seefeld

Zwei Tage, eine wunderbare Umgebung, ein vielseitiges Programm: Das ist das Generationenfestival vom 6. und 7. September 2019.

Müll – Generationentalk im Juli

Restaurant Provisorium46, Muesmattstrasse 46, 3012 Bern

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Karin Spori (33), Biologin und Umweltberaterin, «Essen macht uns glücklich – jeden Tag aufs Neue. Grund genug, Essen nicht zu Müll werden zu lassen.»

Jacque Ganguebin (60)  war 20 Jahre Leiter der Abteilung Abfallwirtschaft beim kantonalen Gewässerschutzamt – seit 2016 ist er der Vorsteher. Er ist zudem Präsident der Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter der Schweiz.

Guggisberglied – Generationentalk im August

Dittligmühle, Mühle 3, Forst-Längenbühl

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Johannes Josi (75) dirigierte den Kirchenchor Guggisberg. Singen und Musizieren prägten sein Leben – ebenso das Lied von «Vreneli» und «Hans-Joggeli».

Karin Blaser (49) ist Designerin und Künstlerin. Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit an der Universität der Künste in Berlin interpretierte sie das Guggisberglied in einem Video.

 

Sehen durch die Linse – Generationentalk im September

Kunstmuseum Thun, Hofstettenstrasse 14, Thun

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Reto Camenisch (61) arbeitet unter anderem als Bildjournalist für Zeitungen und Magazine. Heute ist er Studienleiter Fotografie am MAZ, der Schweizer Journalistenschule.

Mélanie Baierlé (28) ist freischaffende Fotografin in der Schweiz. Momentan arbeitet sie an einem Langzeitprojekt über die Vielfalt und Schönheit der Frauen.

Vaterschaftsurlaub – Generationentalk im Oktober

CaféBar, Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, Bern

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Verena Herzog (63) ist Nationalrätin der SVP und fragt sich: Ist das Anliegen des Vaterschaftsurlaub ernst gemeint oder nicht eher eine Alibiübung?

Fabian Molina (28) ist SP-Nationalrat. Der ehemalige Juso-Präsident setzt sich für den Vaterschaftsurlaub ein.

Tabu Tod – Generationentalk im November

Neue Aula Gymnasium Thun, Standort Seefeld – Äussere Ringstrasse 7

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Alice Hofer (58) sieht im Tod nicht das Ende, sondern die Vollendung des Lebens und ermutigt in ihrer «Praxis für angewandte Vergänglichkeit» zum leichten, luftigen Abschiednehmen.

Alessandro Ardu (28) arbeitet seit 2011 als Bestatter. Heute ist er Firmenleiter der Allgemeinen Bestattungs AG Thun.

MundArt – Generationentalk im Dezember

Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3000 Bern

Zwei Generationen – ein Thema: Das ist der Generationentalk. Einmal im Monat diskutieren Jung und Alt auf Einladung von «und» das Generationentandem miteinander.

Christian Schmid (72) ist Mundartliebhaber, Wortgrübler, Autor und Erzähler; zurzeit unterwegs mit dem Programm «Redensarten und ihre Geschichten».

Estelle Plüss (16) alias best-elle ist eine Berner Nachwuchs-Rapperin. Sie schreibt ihre Texte alle in Mundart, weil sie sich so am treff endsten ausdrücken kann.

Schreibe einen Kommentar