Entwicklungshilfe im Rückwärtsgang

Frisches Quellwasser, viele Sorten Gemüse und ab und zu frischer Fisch: Auf den Philippinen liesse sich Schmackhaftes aus frischen Zutaten kochen. Doch die Globalisierung reicht leider bis ans Ende der Welt: warum die Philippiner nur noch «Nestlé» und «Njorr» wollen.