Aria aus Syrien und ihr Weg in die Schweiz

Aria Abdalla verbrachte sechzehn Jahre ihres Lebens in Syrien. Bis sich die Familie auf Grund ihrer kurdischen Wurzeln plötzlich gezwungen sah zu fliehen. Jetzt ist Aria 19, und schulisch immer noch nicht weiter als da, wo sie vor drei Jahren stand. Denn um den Bildungsgang wieder aufzunehmen, musste sie zuerst eine neue Sprache lernen. Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren, brachte sie sich Deutsch kurzerhand selber bei – mit YouTube Videos.

Beim Lehren lernen

Flüchtende – Einzelpersonen, Familien, Kinder – kommen zu uns und sollen integriert werden. Ein wesentliches Element ist dabei das Erlernen der Sprache. Unser Autor gibt Deutschunterricht und sammelt dabei Erfahrungen.