Walter Däpp über seine Geschichten, den Journalismus und NoBillag

30 Jahre lang schrieb der Reporter Walter Däpp für die Zeitung «Der Bund». Im Generadio-Gespräch spricht er über die Veränderungen des Journalismus, das Geschichten-Schreiben und er warnt vor der NoBillag-Initiative und greift deren Initianten an.

Der Journalist und Autor Walter Däpp im Gespräch mit Elias Rüegsegger. – Bild: Annina Reusser

Er ist ein guter Beobachter. Einer, der wirklich hinschaut. Einer, der gerade in alltäglichen Situationen Geschichten findet und diese dann erzählt. Walter Däpp hat während Jahrzehnten als Journalist für die Berner Tageszeitung «Der Bund» berichtet. Vielen ist er auch als Autor bekannt – unzählige seiner kurzen Morgengeschichten gingen in den letzten Jahren über den Sender. Elias Rüegsegger interviewte Walter Däpp anlässlich eines Kursmorgens von «und» in Thun.

Antworten