Die Managerin und der Bettler. - Bild: Selina Farine

Die Managerin und der Bettler

Von den Proben bis zur Premiere – «und» verfolgt die Arbeit des Generationentheaters der Theatergruppen Gruppen Wechselstrom und Tiramisu. Ihre Produktion «Ego» feierte Premiere. Wo verschiedene Persönlichkeiten aufeinandertreffen und plötzlich beginnen, sich zu hinterfragen.

verlockendes Abenteuer - Beitragsbild

Wenn die Gefahr lockt

Was, wenn die Verlockung des Abenteuers einfach zu gross ist? So, dass das eigene Leben plötzlich keine Bedeutung mehr hat? Eine abgeänderte, nach der Wahrheit adaptierte Geschichte der «und»-Autorin Sylvia Müller.

«und» gelesen - contra

So funktioniert der Dialog nicht

Die Menschen in der Schweiz werden immer älter. Der Autor Peter Gross empfindet dies als Chance: So spricht er vom zunehmenden Generationendialog. Doch davon scheint Gross nicht viel zu verstehen. Er propagiert die These, dass die Alten zu vollkommeneren Menschen werden können. Sein Buch wertet so den letzten Lebensabschnitt tatsächlich auf – die anderen Lebensjahre jedoch ab.

«und» gelesen

Das Alter: eine Chance für alle

Die hohe Lebenserwartung der Menschen in unserer Gesellschaft fordert heraus. Ruhe, Entschleunigung, Mässigung und Gleichmut stehen Schnelllebigkeit, Wachstum, Verschleiss und permanenter Leistungssteigerung gegenüber. Es betrifft uns alle: Die heute 20-Jährigen haben gute Chancen, 100 Jahre alt zu werden.

himmlische Wüste

«Ach so», sprach das kleine Nichts

Weihnachtsgeschichten von Alt und Jung. Eines Tages beschloss das kleine Nichts, eine Reise an den Rand der Wüste zu machen. So machte es sich auf und bewegte sich mit dem Wind in Richtung Norden. Unterwegs begegnet es einem Scheich, einem Händler, Politikern und einem Bettler.